Loading...

Blog

111 Orte der Podcast

Start EMONS PODCAST zur 111-er Reihe – „111 Orte dIe man gehört haben muss“…

Der Emons Verlag hat Mitte April einen Podcast zu seiner „111 Orte“-Reihe gestartet!

angelegt ist der Emons Verlag Podcast 111 Orte als „Battle oft the Cities“. Steffi Knebel, die zusammen mit Matz Kastning den Podcast macht, erläutert das Prinizip.

Der Podcast ist als „Battle of the Cities“ aufgebaut – wie kam es zur Idee?
Emons hatte Lust auf einen eigenen Podcast und wir hatten die Idee etwas sehr Persönliches zu machen, ähnlich wie ‚Inas Nacht‘, nur für Bücher. Das eigentliche Konzept ist dann beim Italiener in Landau bei gefühlten ‚111 Flaschen Rotwein‘ und diversen Espressi entstanden, und wurde anschließend gemeinsam mit dem Emons-Team abgeschmeckt.

… und wie funktioniert das Ganze?
Matz Kastning und ich treten als Hosts des Podcast mit jeweils einem Buch gegen den Autoren und sein 111-er Buch an. ‚Gebattlet‘ wird in den drei Kategorien ‚Lieblings‘, ‚mit Mutti“ und ‚Hmm lecker‘. Dadurch lernen die Hörer den Autor ganz anders kennen und bekommen mindestens neun neue und spannende Orte und Geschichten auf unterhaltsame Weise präsentiert. 

Welche Zeitdauer haben die Podcasts?
Die einzelnen Episoden dauern in der Regel 35 bis 40 Minuten. Das hört sich vielleicht lang an, ist aber kurzweilig und ideal auf dem Weg zur Arbeit, zum Nordic Walken oder in Corona-Zeiten beim Gin-Tasting zuhause.

Es treten jeweils drei Titel gegeneinander an − wer trifft die Auswahl?
Emons findet für uns die Autoren und sobald wir den Autor und seine Stadt kennen, suchen wir die Paarung raus. Es gibt immer eine regionale und eine internationale Stadt, dazu kommt eine Sonderkategorie. Wie zum Beispiel ‚111 Whiskys die man getrunken haben muss‘ oder ‚111 Campingplätze‘ oder auch ‚111 tödliche Pflanzen die man kennen muss‘, die den Battle ein Stück weit absurd macht – dabei aber für sehr viel Spaß sorgt.

Wie bereiten Sie ihre Sparringspartner darauf vor?
Wir haben in der Regel nur ein kurzes Vorgespräch, die Autoren suchen sich immer selbst ihre drei Orte raus. Was sie dann mitbringen erfahren wir wirklich erst am Aufnahmetermin. So ist es jedes Mal eine Überraschung und erzeugt auch eine gewisse Spannung!

Gibt es jeweils einen Gewinner der „Battle“? Wie wird dieser gekürt?
Es gibt immer einen Prinzen, eine Jungfrau und einen Bauern… nein es gibt nur einen Gewinner. Nach der dritten Runde stimmen wir ab, jeder hat eine Stimme. Schön wäre es, wenn in Zukunft die 111-Orte-Community das übernehmen könnte.

Wie war bisher die Resonanz?
Die Reaktionen sind durchweg positiv, das Schöne ist, man erfährt tolle Geschichten. Außerdem gibt es Wissen to go, und man bekommt Lust diese Orte zu besuchen. Eine Autorin hat sogar schon ein Buch der Konkurrenz bestellt.

In welcher Frequenz sollen die weiteren Folgen kommen?
Der Podcast wird ab jetzt 14-tägig erscheinen.

Steffi Knebel betreibt zusammen mit Matz Kastning die Storytelling-Agentur „AudiotexTour“. Die beiden sind die Köpfe hinter dem „111 Orte Podcast“.

Das war ein kleiner Auszug aus dem Interview vom 22.04.2020 des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, das Steffi zum neusten Podcastprojekt gegeben hat, die Fragen stellte MATTHIAS GLATTHOR

Mehr zum Thema:

Emons startet Podcast zur „111 Orte“-Reihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*